Effizienz vor echtem Mehrwert: Deutsche Unternehmen nutzen eigene Innovationspotenziale nicht aus

Kronberg, 1. April 2019 – Innovation ist für viele Unternehmen das Mittel der Wahl, um schnelleres Wachstum, höhere Umsätze oder entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Accenture zeigt jedoch, dass Unternehmen beim Innovationsmanagement häufig den falschen Schwerpunkt setzen. Demnach konzentrieren sie sich zu sehr darauf, bestehende Produkte und Services effizienter zu gestalten, anstatt neue Geschäftsfelder zu erschließen. Damit reagieren sie zwar auf kurzfristige Kunden- und Markterwartungen. Um Innovationen in langfristigen Erfolg umzuwandeln, ist jedoch die Etablierung einer echten Innovationskultur entscheidend.
01. April 2019

Accenture-Studie zum Weltfrauentag: Kultur der Gleichstellung treibt Innovation am Arbeitsplatz

Wien, 08. März 2019 – In seiner diesjährigen Studie zum Weltfrauentag, „Getting to Equal 2019“, zeigt das Beratungsunternehmen Accenture auf, dass eine Kultur der Gleichstellung einer der wichtigsten Faktoren für Innovation in Unternehmen ist. Die Innovationsdenkweise der Mitarbeiter – ihre Innovationsbereitschaft und -fähigkeit – in Unternehmen mit einer starken Gleichstellungskultur ist sechsmal höher als in Unternehmen mit geringster Gleichstellung.

08. März 2019

Accenture Studie: Deutscher Mittelstand wünscht sich von Anbietern digitale Stromangebote

Kronberg, 28. Februar 2019 – Energieversorgern in Europa entgeht im Umgang mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ohne entsprechendes digitales Neudenken in den nächsten fünf Jahren ein erhebliches Geschäftspotenzial. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „New Energy Consumer Research“ des Beratungsunternehmens Accenture. Obwohl bei bestehenden Geschäftskunden aus diesem Segment ein hohes Interesse besteht, versäumen Energieversorger es, digitale Angebote und die gewünschte Produktauswahl anzubieten. Dadurch verspielen sie nicht nur die Möglichkeit zur Kosteneinsparung, sondern lassen auch neue Einnahmequellen sowie positive Abstrahleffekte auf das Privatkundengeschäft liegen.
28. Februar 2019

Netzbetreiber sind zuversichtlich und erwarten ab 2025 wieder weltweit steigende Erträge

Wien, 27. Februar 2019 – Die große Mehrheit – nämlich 94 Prozent – der Energieversorger sieht das Ergebniswachstum im Netzgeschäft bis etwa 2025 weiterhin unter starkem Druck. Allerdings zeigen sie sich für die darauffolgenden Jahre deutlich optimistischer, dass effizientere Abläufe und leistungsfähigere Netze wieder zu steigenden Erträgen führen werden. Dabei setzen sie große Hoffnungen auf aktuellste digitale Technologien und den Aufbau neuer Geschäftsfelder, so eine neue Studie des Beratungsunternehmens Accenture unter Führungskräften bei Energieversorgungsunternehmen mit Netzbetrieb in 25 Ländern weltweit.

27. Februar 2019

Accenture schliesst Übernahme von Orbium ab

Zürich, 14.02.2019Accenture hat die Übernahme von Orbium, einem Unternehmens- und Technologieberater für die Finanzindustrie mit Hauptsitz in der Schweiz, abgeschlossen. Durch diese Akquisition erweitert Accenture seine Möglichkeiten, Kunden im Private-Banking- und Vermögensverwaltungssektor weltweit innovative Dienstleistungen anzubieten. Die Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.
14. Februar 2019

Banken setzen auf Open Banking für Firmenkunden

Kronberg, 12. Januar 2019 – Die Mehrheit der großen globalen Bankhäuser stellen ihren Geschäftskunden Open Banking und Ökosystem-Lösungen zur Verfügung und erwarten davon ein zweistelliges Umsatzwachstum. Großbanken sehen ihre Open Banking-Angebote im Firmenkundenbereich als wichtige strategische Maßnahme innerhalb ihrer digitalen Transformationsprogramme, so die aktuelle Studie „It’s Now Open Banking“ der Unternehmensberatung Accenture.
12. Februar 2019