09. Januar 2019

Accenture kündigt Übernahme von Orbium an


Durch die Übernahme wird Accenture zum führenden Anbieter für die Implementierung von Avaloq-Systemen und erweitert sein Dienstleistungsangebot für Privatbanken und Vermögensverwalter.

Zürich, 9.1.2019 – Accenture kündigt die Übernahme von Orbium, einem Unternehmens- und Technologieberater für die Finanzindustrie mit Hauptsitz in der Schweiz an. Mit dieser Übernahme wird Accenture künftig noch besser in der Lage sein, seinen Kunden im Private-Banking- und Vermögensverwaltungssektor weltweit innovative Dienstleistungen anzubieten. Die Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben. 

Orbium ist der grösste Dienstleister für die Avaloq Banking Suite. Bei Avaloq handelt es sich um einen führenden Hersteller von Digital-Banking- und Kernbanken-Systemen für Finanzdienstleister und Vermögensverwalter, dem mehr als 150 Kunden weltweit vertrauen. Durch die Harmonisierung von Geschäftsstrategie, Betriebsmodell und Technologiearchitektur unterstützt Orbium Privatbanken und Vermögensverwalter dabei, ihre Performance zu verbessern.

Die herausragende Kenntnis der globalen Vermögensverwaltungsbranche macht Orbium zum Marktführer bei der Umsetzung von Avaloq-unterstützten Geschäftstransformationsprojekten. Die Firma beschäftigt dreimal so viele zertifizierte Avaloq-Spezialisten wie jedes andere Unternehmen und ist berechtigt, Schulungen für eine Avaloq Zertifizierung anzubieten. Mit der Übernahme holt sich Accenture das Fachwissen der gesamten weltweiten Belegschaft von Orbium sowie technische Ressourcen an Bord. Dazu zählen auch Projekt-Akzeleratoren, die speziell auf die Avaloq-Plattform zugeschnitten sind.

„Die Vermögensverwaltungsbranche wendet sich von kostenintensiven, wenig flexiblen, betriebseigenen Legacy-Lösungen ab und geht zu gebündelten Kernplattformen, Software-as-a -Service und ausgelagerten Geschäftsprozessen über. Diese gewährleiste eine moderne offene Architektur für neue digitale Dienstleistungen, die die Branche fordert, erklärt Michael Spellacy, Geschäftsführer und Leiter der globalen Capital Markets Practice bei Accenture. „Als Marktführer bei Avaloq-Plattformdienstleistungen zeichnet sich Orbium durch eine einzigartige Kombination aus Ressourcen und Kompetenzen in Managementberatung, Technologie und Programmverwaltung aus. Damit können wir unsere massgeschneiderten Dienstleistungen der Vermögensverwaltungsbranche weltweit noch rascher zur Verfügung stellen, skalieren und so der nächsten Generation von Vermögensverwaltern und deren Kunden noch mehr Effizienz und ein verbessertes Kundenerlebnis bieten.“

Orbium wurde 2004 gegründet und beschäftigt über 500 Mitarbeitende in mehr als einem Dutzend Städten in Europa, der Asien-Pazifik-Region und den Vereinigten Staaten. Zu seinen Kunden gehören international führende Grossbanken, Premium-Vermögensverwalter und Privatbanken.

Samir Gherbi, Partner bei Orbium sagt: „Wir freuen uns riesig auf die neuen Möglichkeiten, die wir als Teil von Accenture unseren Kunden und Mitarbeitenden bieten können. Durch die Nutzung der zukunftsweisenden Kompetenzen von Accenture werden sich Reichweite und Umfang unserer Marktlösungen markant erweitern. Accenture und Orbium haben ein gemeinsames Ziel: den Erfolg ihrer Kunden.“

Die Übernahme unterliegt den handelsüblichen Abschlussbedingungen.

Über Accenture
Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 469.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.ch.

Rechtlicher Hinweis
Außer den in dieser Pressemitteilung enthaltenen historischen Finanzinformationen und deren Erläuterungen können Aussagen in dieser Pressemitteilung in die Zukunft gerichtete Aussagen (forward looking statements) im Sinne des The Private Securities Litigation Reform Act of 1995 darstellen. Aussagen wie „können“, „werden“, „sollten“, „wahrscheinlich“, „antizipiert“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „prognostiziert“, „glaubt“, „schätzt“, „positioniert“, „Ausblick“ und ähnliche Formulierungen werden verwendet, um in die Zukunft gerichtete Aussagen kenntlich zu machen. Diese Aussagen enthalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den ausdrücklich oder implizit prognostizierten Ergebnissen abweichen. Zu solchen Risiken gehört unter anderem, dass die Transaktion nicht die von Accenture antizipierten Vorteile erzielen könnte sowie darüber hinaus alle weiteren Risiken, Unwägbarkeiten und sonstigen Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ im aktuellen Geschäftsbericht von Accenture plc (Form 10-K) und sonstigen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten beschrieben sind. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung sind nur zum Datum der Pressemitteilung gültig und Accenture übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder solche Aussagen an die tatsächlichen Geschäftsergebnisse oder Änderungen in den Geschäftsaussichten von Accenture anzupassen.
 
Kontakt
Diana Büchner
Tel.: 0049 - 6173 94 - 69081
E-Mail: diana.buechner@accenture.com
www.accenture.de/presse